Medienwerkstatt Bonn

Podcast

Auf dieser Seite können Sie viele Radiobeiträge der Medienwerkstatt Bonn nachhören. Nutzen Sie die Suchfunktion, um gezielt Radiobeiträge zu den Themen zu finden, die Sie interessieren. Daneben haben Sie auch die Möglichkeit, Beiträge über unseren kostenlosen Podcast zu abonnieren. Darüber erfahren Sie mehr in der rechten Spalte.

(897) Kirche und Umweltschutz

Dass Klimawandel und Umweltschutz nicht nur eine Sache von Politikern und Naturschutzverbänden, sondern auch der Kirche ist, zeigt eine besondere Gruppe im Rhein-Sieg-Kreis: Der Ökumenische Umweltkreis in Hennef. Hier engagieren sich Christen gemeinsam für Klimaschutz und Artenvielfalt. Dazu gehört zum Beispiel, ressourcenschonend zu leben, Nistkästen zu bauen, Wanderungen anzubieten oder ein Reparatur-Café. Es sind nämlich nicht nur die großen Klimakonferenzen von Bedeutung – schon kleine Veränderungen im Alltag können viel bewirken. Ein Beitrag von Johanna Risse. Moderation: Mario Rembold.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(896) Roman: Glücklich für immer?

Sebastian Knell ist Philosoph an der Uni Bonn und hat gerade einen Roman geschrieben: „Burn-In. Oder wie Parzer der Glückseligkeit verfiel.“ Dieses Buch setzt der Volkskrankheit „Burn-Out“ einen Zustand entgegen, der durch niemals endendes Glücksgefühl gekennzeichnet ist. Da der Politiker Reinhold Parzer allerdings der einzige Mensch auf Erden ist, der so empfindet, lassen die ersten Konflikte nicht lange auf sich warten. Im Studiogespräch gibt Sebastian Knell weitere Einblick in die Welt seines Romanhelden. Am 26. April hält er eine Lesung in Bonn-Beuel. Moderation: Johanna Risse

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(895) ViktoriaAtelier: Mitmachen erwünscht

Es ist gar nicht so lange her, da protestierten Bonnerinnen und Bonner auf der Straße gegen die Pläne für das Viktoriakarree. Nun ist immer noch unklar, wie genau es weitergeht. Aber alle sind eingeladen, mitzureden – und zwar im Rahmen der Bürgerwerkstatt Viktoriakarree. Es wurde bereits online zu Diskussionen aufgerufen, aber auch vor Ort passiert einiges: Das ViktoriaAtelier hinter dem Alten Rathaus soll einen offenen Raum für Ideen und Kreativität bieten. Irene Groß war vor Ort.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(894) Kino-Nacht für Singles

An jedem dritten Freitag im Monat ist das Endenicher Rex-Kino jetzt einer ganz besonderen Klientel vorbehalten: Singles. Gezeigt wird ein aktueller Überraschungsfilm, und über den kann man anschließend im Pub gegenüber ins Gespräch kommen. Der Geschäftsführer des Rex-Kinos hat sich diese neue Reihe gemeinsam mit seinem Sohn ausgedacht, um ein Zeichen gegen Einsamkeit zu setzen. Stanislava Gaydazhieva war bei einer dieser „Single-Sneaks“ dabei und hat neugierige Menschen getroffen.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(893) Mali Blues in Bonn

Regisseur Lutz Gregor ist in den Nachrichten auf die Situation im Norden Malis aufmerksam geworden. Durch den Einfluss von Islamisten leben die Menschen und insbesondere die Musiker dort wie in einem Gefängnis. Gregor hat sich exemplarisch vier Musiker gesucht, um deren Leben in diesem kulturell so reichen Land darzustellen. Der Film lief kürzlich im Rahmen des Bonner „Over the border“-Festivals. Rabine Maloko traf dabei den Regisseur und die malische Musikerin Fatoumata Diawara zum Interview.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(892) Ein Blick auf den Menschen

Ecce Homo (übersetzt: Siehe, der Mensch) – dies ist der Titel einer kulturübergreifenden Ausstellung im Kunstraum Villa Friede. Beteiligt sind vier Künstlerinnen und Künstler aus China, Palästina, Polen und Deutschland. Irene Groß hat mit Ulrika Eller-Rüter, Künstlerin und Professorin an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, über ihren Beitrag zu dieser Ausstellung und auch über die Werke ihrer Kollegen gesprochen. Moderation: Rabine Maloko.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.

(891) Hereinspaziert, hereinspaziert!

Noch zu kalt für einen Jahrmarkt? Auf keinen Fall! Denn weil 650 Jahre Pützchens Markt gefeiert wird, startet die Jahrmarktsaison schon deutlich früher, und zwar mit einem ganz besonderen Programm: Vom Pferdekarussell bis hin zum Floh-Zirkus ist bei Pützchens Historischem Jahrmarkt alles so, wie es früher war. Und wie genau das aussieht? Darüber berichtet Johanna Risse. Moderation: Rabine Maloko.

Zum Hören dieser Podcast Episode auf dieser Webseite benötigen Sie Macromedia Flash.