Medienwerkstatt Bonn

Schulradioprojekte

Die Medienwerkstatt im Katholischen Bildungswerk Bonn erstellt seit über 20 Jahren Sendungen für den Bürgerfunk bei Radio Bonn/Rhein-Sieg. Zu ihrem Angebot gehören auch Schulradioprojekte, die in Kooperation mit interessierten Schulen aller Formen durchgeführt werden. Solche Projekte können zeitlich und inhaltlich in den Unterricht integriert oder ein zusätzliches Angebot für Schüler/innen sein (ab ca. 8 Teilnehmer/innen, alle Klassenstufen sind möglich). Der zeitliche Rahmen ist offen, er kann einzelne Stunden, halbe/ganze Tage oder eine Projektwoche umfassen oder auch langfristig den Aufbau einer Radio-AG zum Ziel haben.

Die Referent/innen der Medienwerkstatt sind selbst journalistisch aktiv und methodisch-didaktisch ausgebildet. Von Seiten der Schule betreut ein/e Lehrer/in das Projekt. Die notwendige technische Ausstattung – Aufnahmegeräte, Laptops, Studiotechnik – wird von der Medienwerkstatt bereitgestellt. Das Projekt kann an der Schule wie auch im Studio der Medienwerkstatt stattfinden.

Schulradioprojekte kosten die Schule nichts, die Kosten werden von der Medienwerkstatt im Katholischen Bildungswerk und vor allem von der Landesanstalt für Medien NRW übernommen.

Ein Ziel der Schulradioprojekte ist Medienkompetenz: Wer selbst Programm gestalten kann, geht als Hörer/in (und sonstige/r Mediennutzer/in) bewusster und kritischer mit Medienangeboten um. Die Schüler/innen lernen unter anderem

  • sich mit Themen ihrer eigenen Lebenswelt auseinanderzusetzen
  • als Gruppe Arbeitsabläufe zu planen und umzusetzen,
  • erste Schritte der journalistischen Arbeit zu gehen,
  • ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern,
  • die Vielfalt der Medien kennen und Vorgaben des Medienbetriebs zu hinterfragen,
  • sich kritisch mit dem eigenem Medienverhalten auseinander zu setzen.

Ansprechpartner sind  Said Suma (Telefon: 0178 – 40 44 441) und Lisa Mattil (Telefon: 0175 – 59 23 710). Sie können auch über das Webformular mit uns in Kontakt treten.